Gewichtszunahme durch Home Office?!

Corona hat plötzlich Vieles auf den Kopf gestellt, dass gilt auch für die Ernährung. Gesunde Ernährung ist wichtig für ein gesundes Leben. Denn häufiger zuhause bedeutet, dass Du dich automatisch viel weniger bewegst, Du verbrauchst weniger Kalorien, behältst aber Deine üblichen Essgewohnheiten bei. Das kann nicht funktionieren.

Die Küche ist auf einmal immer erreichbar und Essbares ist im Home-Office besonders verlockend. Aber Vorsicht – hier wartet so manche Ernährungsfalle auf Dich. Zum Glück sind wir zu Hause unser eigener Chef und bestimmen, was wir essen?!

Wir haben zu diesem Thema mit der Ernährungsberaterin Antje Gottschall gesprochen und sie hat uns viele nützliche Tipps mit auf den Weg gegeben.

 

10 einfache Tipps mit denen Du extra Kilos im Home-Office keine Chance gibst

 

Tipp 1: Trinke ausreichend

Vorzugsweise eineinhalb bis zwei Liter Wasser. Starte bereits morgens mit zwei Gläsern lauwarmen Wasser auf nüchternen Magen! Damit sendest Du einen Verdauungsimpuls an Dein Magen-Darm-System und bringst Deinen Stoffwechsel in Schwung.

Tipp 2: Abseits des Arbeitsplatzes essen

Setze Dich zum Essen lieber an den Tisch und nimm Dir viel Zeit, statt Dich gleich wieder in die Arbeit zu stürzen. So isst Du viel bewusster und die Sättigung stellt sich schneller ein

Tipp 3: Feste Pausenzeiten 

Festgelegte Uhrzeiten helfen Dir dabei, Heißhungerattacken vorzubeugen und den Überblick zu behalten.

Tipp 4: Kleine Zwischenmahlzeiten

Hier eignen sich ein paar Nüsse, Obst- und Gemüsesticks. So versorgst du den Körper mit den nötigen Vitamin- und Mineralstoffen, die er braucht, um gesund zu bleiben. Aber Achtung! Teile die Portionen ein und nehme nicht die ganze Packung mit an den Schreibtisch. Generell gilt: Nichts Essbares in greifbarer Nähe!

Tipp 5: Der überlegte Einkauf

Fülle Deinen Vorratsschrank und Kühlschrank ganz bewusst auf. Überlege vor dem Einkauf, was Du die Woche über essen möchtest, nimm Abstand von Fertiggerichten, Tütensuppen und Co.

Tipp 6: Frisch und gesund

Iss viel frische und leichte Gerichte, wie zum Beispiel Fisch und Meeresfrüchte, eine Gemüsepfanne, Salate, Fetakäse o.ä.

Tipp 7: Verschiedenes ausprobieren

Probiere unterschiedlichste Gemüsesorten, da sie eine Vielzahl wichtiger Mineralstoffe, Vitamine, sekundärer Pflanzenstoffe, sowie Ballaststoffe bieten und Dich rundum gesund halten.

Tipp 8: Eiweiß als Geheimtipp gegen Heißhunger

Greife öfter zu eiweiß-reichen Lebensmitteln, das können tierische als auch pflanzliche Lebensmittel sein, wie Quark, Eier und Fisch, aber auch Hülsenfrüchte, Nüsse und Kerne. Das Eiweiß sorgt für eine gute lange Sättigung und schützt vor Heißhungerattacken.

Tipp 9: Kohlenhydrate meiden

Sei sparsam mit der Aufnahme von Kohlenhydraten (Nudeln, Reis etc.) und meide Weißmehlprodukte.

Tipp 10: Gesunde Fette

Aber Fett ist doch ungesund? Weit gefehlt! Gute Fette sind für das Gehirn und damit auch für die Konzentration sehr wichtig und sollten nicht fehlen! Dazu gehören Öle wie Olivenöl, Rapsöl oder Leinöl. Wusstest Du, dass bereits zwei Walnüsse den gesunden Fettbedarf eines Erwachsenen pro Tag abdecken?!

Bonus Tipp: Gesunde Planung

Plane Deine Mahlzeiten! Vorkochen ist ideal für das Homeoffice, denn es spart Zeit und macht gesundes Essen besonders einfach. Die vorgekochten Mahlzeiten können im Kühlschrank oder im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

 

Home-Office betrifft während Corona die ganze Familie

Gerade in der jetzigen Coronaphase seid nicht nur Ihr im Home Office, sondern auch Eure Kinder und eventuell Eure ganze Familie. Jetzt sind schnelle Rezepte gefragt. Probiert gerne mal was Neues, bunte Wraps mit Gemüse, leichte Blätterteiggerichte, Gemüsenudeln… Entdeckt gesunde Küche neu.

Vielen Eltern ist es gerade jetzt wichtig, dass sich ihre Kinder gesund ernähren. Lasst Eure Kinder daran teilhaben! Bindet sie in die Zubereitung mit ein und lasst Euch unterstützen, beim Schnibbeln, Belegen, Rühren und Bestreuen. Denn selbst zubereitet schmeckt auch besser! Am wichtigsten ist es, dass Kinder reichlich pflanzliche Lebensmittel essen, viel buntes Gemüse hübsch dekoriert, peppt es auf, indem Ihr mal wieder Figuren schnitzt! Das muss nicht immer sein, jedoch werdet auch Ihr mehr Freude haben. Esst bewusst Obst, achtet hierbei nur auf die Mengen, nicht mehr als zwei Portionen pro Tag.

 

Damit ihr das Beste aus dem Home Office macht, setzt euch Ziele, z.B. „Ich werde nicht zunehmen!“ oder „Ich werde 30 min. täglich in Workout investieren!“ – das motiviert und bringt Dir Sicherheit und Verbindlichkeit, so werden sich die Herausforderungen leichter stemmen lassen.